Fernstudium Finanzmanagement

Über ein Fernstudium Finanzmanagement denken vor allem Berufstätige nach, die bereits im Finanzwesen tätig sind und durch einen akademischen Grad die nächste Stufe der Karriereleiter erklimmen möchten. Beispielsweise für Bankkaufleute ist dies eine überaus vielversprechende Option, die sie verantwortungsvollen Führungspositionen deutlich näher bringen kann.

Karriere und Gehalt als Finanzmanager

Die Berufsaussichten sind zumeist entscheidend dafür, ob man neben dem Beruf das Fernstudium Finanzmanagement auf sich nimmt oder nicht. Grundsätzlich erwartet qualifizierte Finanzmanager eine aussichtsreiche Karriere, die unter anderem die folgenden Aufgaben bereithalten kann:

  • Kosten-Leistungsrechnung
  • Liquiditätsplanung
  • Ermittlung des Kapitalbedarfs
  • Controlling
  • Kennzahlen-Analyse

Die Berufsaussichten lassen sich im Allgemeinen als sehr gut einstufen, was vor allem der Tatsache geschuldet ist, dass jedes Unternehmen der freien Wirtschaft Finanzexperten benötigt, die sich unter anderem der Bilanzierung, Finanzplanung sowie der Unternehmensbesteuerung widmen. Absolventen des Fernstudienganges Finanzmanagement, die zudem über weitreichende berufliche Erfahrungen verfügen, sind daher begehrte Fachkräfte und nicht nur im Banken- und Versicherungswesen gefragt.

Als Finanzexperten interessieren sich Finanzmanager ohnehin sehr für Zahlen und insbesondere für den Verdienst, der sie erwartet. Trotz zahlreicher Faktoren, die Einfluss auf das Einkommen ausüben und für einen recht großen Spielraum sorgen, lässt sich das durchschnittliche Gehalt auf etwa 58.000 Euro bis 82.000 Euro brutto im Jahr beziffern. In Spitzenpositionen werden natürlich weitaus höhere Spitzengehälter gezahlt.

Das berufsbegleitende Studium Finanzmanagement

Berufsbegleitend Finanzmanagement zu studieren, lohnt sich in besonderem Maße für Menschen, die bereits mitten im Berufsleben stehen und weiter vorankommen möchten. Um im komplexen Finanzwesen Karriere zu machen, ist immer häufiger ein akademischer Grad erforderlich. Das Fernstudium führt je nach Studiengang zum Bachelor, Master oder MBA, so dass man auf jeden Fall einen internationalen Studienabschluss einer anerkannten Hochschule in der Tasche hat. Für eine hohe fachliche Kompetenz der Absolventen sorgen dabei unter anderem die folgenden Studieninhalte:

Die Besonderheit des Fernstudiums besteht darin, dass es größtenteils ohne Präsenzen vor Ort auskommt und den Studierenden somit ein Höchstmaß an Flexibilität bietet. Vor allem Berufstätige profitieren davon, sind im Gegenzug aber beim Lernen auf sich allein gestellt.

Das Fernstudium Internationales Finanzmanagement

An einigen Hochschulen kann man das Fernstudium Internationales Finanzmanagement absolvieren. Dabei geht es um die Globalisierung der Finanzwirtschaft, die besondere Herausforderungen für die Unternehmen bereithält. Neben sprachlichen Kompetenzen wird auch Fachwissen nationaler und internationaler Bestimmungen beispielsweise das Steuerrecht betreffend vermittelt.

Per Fernstudium Finanzmanagement zum Bachelor

All diejenigen, die ihre akademische Laufbahn im Bereich Finanzen berufsbegleitend beginnen möchten, absolvieren zunächst das Bachelor-Fernstudium, das lediglich eine Hochschulzugangsberechtigung voraussetzt. Neben Abiturienten können auch beruflich Qualifizierte und Absolventen einer beruflichen Aufstiegsfortbildung zu diesem grundständigen Studium mit sechs Semestern Regelstudienzeit zugelassen werden.

Das Fernstudium Finanzmanagement mit dem Ziel Master

Wenn es um eine nachhaltige Karriere auf Führungsebene geht, erweist sich der Master immer häufiger als absolutes Muss. Wer nicht mindestens vier Semester in Vollzeit an einer Hochschule vor Ort studieren kann, kann neben dem Beruf das konsekutive Master-Fernstudium Finanzmanagement in Angriff nehmen. Dieses setzt einen relevanten grundständigen Studienabschluss voraus.

Das Fernstudium Finanzmanagement mit MBA-Abschluss

Berufstätige, die ein fachfremdes Bachelor-Studium erfolgreich abgeschlossen haben und nun ins Finanzwesen einsteigen möchten, dürften großes Interesse an dem nicht konsekutiven MBA-Fernstudium haben und dabei auf ihre Kosten kommen.

Weiterbildung im Bereich Finanzmanagement

Wer neben dem Beruf kein komplettes Studium in Angriff nehmen möchte oder kann, muss auf eine Qualifizierung in Sachen Finanzmanagement keineswegs verzichten und sollte über eine entsprechende Weiterbildung nachdenken. Diverse Anbieter halten Seminare, Workshops und Lehrgänge bereit, die zum Teil auch als Fernkurse offeriert werden und einzelne Themen des Finanzwesens genau beleuchten. Dabei können beispielsweise die folgenden Inhalte zur Auswahl stehen:

  • Währungsrisiken
  • Anlage- und Vermögensberatung
  • steuerliche Gewinnermittlung
  • Corporate Finance
  • Devisenmanagement
  • Zahlungsverkehrsrecht
  • Finanzbuchhaltung